BUND-Kontakt Frechen

Tanja Keßels

tanja.kessels@bund.net

Lärmaktionsplan der Stadt Frechen

Stellungnahme (PDF, Download)

Frechen. Die Stadt Frechen hat einen Lärmaktionsplan aufgestellt. Dazu nimmt die BUND Kreisgruppe Stellung. U.a. heißt es: "Es kann nicht nachvollzogen werden, warum auf die Ausweisung ruhiger Gebiete verzichtet wurde. Dieses Mittel könnte speziell zum Schutz der wertvollen Waldflächen eingesetzt werden (v. a. des BuschbellerWalds/Erlenbuschs). Dieser Wald bietet zudem Schutz vor Lärm- und Feinstaubemissionen (insb. der A 4 und des Quarz- sandtagebaus). Der Gesundheit der Frechener Bürger sollte höherer Stellenwert eingeräumt werden, als den wirtschaftlichen Interessen". Die komplette Stellungnahme kann hier runtergeladen werden. 

Themen und Projekte in Frechen:

Der Buschbeller Wald

Der Buschbeller Wald in Frechen ist einer der letzten Altwälder im Rhein-Erft-Kreis. Jahrhunderte lang war er Mensch, Tier und Pflanze eine Heimat. Wegen seiner wertvollen Altwaldbestände (europäisch geschützte FFH-Lebensraumtypen), die zahlreichen geschützten Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum bieten, hätte der Wald nach den Meldekriterien der Europäischen Gemeinschaft als Flora-Fauna-Habitat-Schutzgebiet gemeldet werden müssen. Dies ist jedoch aus wirtschaftlichen Gründen unterlassen worden. Denn unter dem Wald liegt Quarzsand. Und den will die Quarzwerke GmbH Frechen gewinnen. Der Wald ist akut bedroht. Mehr...



Der BUND Rhein-Erft sucht

  • Aktivisten,
  • Redakteure,
  • Hobby-Fotografen,
  • Finanzexperten,
  • Naturfreunde,
  • Infostandbetreuer und
  • weitere MitstreiterInnen

Melden Sie sich einfach bei uns.

NRW gegen CETA

Suche