Liebe Naturfreunde!

Über 700 Menschen im Rhein-Erft-Kreis sind Mitglied im BUND und damit Teil unserer Kreisgruppe. Eine starke Gemeinschaft engagierter Menschen, die sich um das Wohl von Natur und Umwelt Gedanken machen.

Leider ist nur ein sehr kleiner Teil dieser Gruppe aktiv. Wir möchten aber auch in Zukunft unsere Stimme erheben, wenn unsere wenigen verbliebenen Freiräume überplant werden; die Naturschutzgruppe möchte sich auch weiterhin für die Lebensräume von Tieren und Pflanzen einsetzen – durch praktische Arbeit draußen vor Ort. In diesen und anderen Bereichen können wir jede Verstärkung gebrauchen.

Werden Sie aktiv im BUND! Es ist dabei ohne Belang, welche Kenntnisse und Fähigkeiten Sie mitbringen. Jeder kann etwas beisteuern, sei es für einen Info-Stand Kuchen zu backen, ein Treffen zu organisieren, unseren Internet-Auftritt zu gestalten oder eine Kinderveranstaltung durchzuführen. Und selbstverständlich bleibt es jedem selbst überlassen, ob er sich dauerhaft oder nur sporadisch einbringen will.

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!

Kommen Sie zu unseren Monatstreffen. Wir treffen uns an jedem 3. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr in Frechen im Lokal "Bio-Elsa" (s. Termine). Wir sind erreichbar per Telefon (02273-57135) sowie per E-mail: bund.rheinerftkreis@bund.net.

Gern können auch Nicht-Mitglieder bei uns reinschnuppern.



Was steht an?

  • Baumschnitt in Hürth am 17.2.2018
  • naturkundliche Wanderung durch die Steinheide in Kerpen am 24. 2.  Start: 14 Uhr Kapelle Geilrath Navi: 50170 Geilrath 10 
  • Vortrag "Städtische Grünflächen werden zu Paradiesen" 16.3.18  18h Soziokulturelles Zentrum Mittelstr. 23 50169 Kerpen-Horrem
  • Kinomatinee "Code of Survival" am 18.3.18 um 11h im Capitol Kerpen

Der BUND Rhein-Erft sucht

  • Aktivisten,
  • Redakteure,
  • Hobby-Fotografen,
  • Finanzexperten,
  • Naturfreunde,
  • Infostandbetreuer und
  • weitere MitstreiterInnen

Melden Sie sich einfach bei uns.

NRW gegen CETA

Suche